Rhythm is a drummer

Und wieder einmal war es soweit: ein Bauherrenabend stand an. Dieser stand ganz unter dem Motto „Rhythmus“. Am vergangenen Freitag wurden unsere Bauherren zu einem exklusiven Trommel-Workshop in unser Werk in Vöhringen eingeladen. Hier wurde alles, was der Bau hergibt, als Klangkörper umfunktioniert. Nach einem kleinen Sektempfang ging es dann auch gleich unter der Leitung von Claudia Vieth (ClaudiaViethPercussions, Albstadt) zur Sache. Blechfässer, Kunststoffeimer, Leitern, Gerüste und Speiskübel wurden mit Drumsticks, Filzschlägeln und Hammerstielen bearbeitet. Und schon nach kurzer Zeit hatte jeder seinen Rhythmus verinnerlicht. Nach einer Stunde wurde dann eine kleine Pause eingelegt, bei der der Partyservice Mattes uns mit Canapés und einem Flying Buffet verwöhnte. Alles zum Klang der afrikanischen Trommel von Claudia Vieth und vor der Kulisse eines traumhaften Sonnenuntergangs. Gut gestärkt ging es dann in die zweite Runde. Hier wurden die gelernten Taktfolgen nun miteinander vereint und das Zusammenspiel verfeinert. Gekrönt wurde dies mit einem sagenhaften Finale, bei dem Bauherren und Mitarbeiter noch einmal alles gaben! Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für diesen wunderschönen Abend und für die Offenheit, sich auf dieses „Experiment“ einzulassen, bedanken! Und ein ganz großes Dankeschön geht auch an Claudia Vieth, die die „wilde Bande“ hervorragend angeleitet hat! Wir hatten einfach richtig Spaß! 


Nummer 7

Am 23. Juni 2017 fand er statt: der siebte Bauherrenabend. Diesmal mit einer Premiere. Denn dieser wurde das erste Mal in unserem neuen MauerWERK³ veranstaltet. Zu Beginn wurde nach einer kurzen Ansprache das neue Firmengebäude offiziell eröffnet.

Der restliche Abend lud dann zum Genießen ein: die Bauherren und das Team wurden mit fliegenden Vorspeisen und Live Cooking vom Partyservice Mattes verwöhnt. Dazu präsentierte der Sommelier Dominik Schanz vom Weinhaus Kreuz ausgewählte, zum Menü passende Weine.

Für weiteren Genuss sorgte der Barista Frederic Demler, der vorführte, was man alles im Kaffee steckt: Cold Brew Coffee, Kaffee-Cocktails oder einfach die Klassiker wie Espresso und Cappuccino ließen die Herzen höher schlagen.
Ein weiteres Highlight des Abends war die Vorführung des Deutschen Meisters der Chocolatiers Kevin Kugel. Er verwöhnte mit seinen herrlichen Pralinen-Kreationen und zog mit seiner Live-Vorstellung in seinen Bann. Das Ergebnis, eine HAUSER-Schokoladen-Skulptur, war schlicht und ergreifend beeindruckend – und lecker!


Der perfekte Mix

Am 14. Oktober 2016 wurde bereits das sechste Mal zum Hauser-Bauherrenabend in die Rötenmühle nach Vöhringen eingeladen. Das Motto des Abends: Der perfekte Mix. Ziel des Abends sollte eine Lösung auf die Problematik sein, wie man den Hausbau-Interessenten vermitteln kann, das man bei Hauser „trotz Fertigbauweise“ ein individuell geplantes und den persönlichen Bedürfnissen entsprechendes Haus erhält. Eben einen perfekten Mix. Nach einer kurzen Begrüßung durch Gastgeberin Simone Hauser-Banholzer folgte erst einmal ein kulinarisches Highlight. Der Partyservice Mattes aus Rottweil verzauberte die Gruppe mit allerlei Köstlichkeiten.
Nach dem Hauptgang begaben sich die Gäste in den Lounge-Bereich, um sich den von der Planungsabteilung produzierten Film, der die oben genannte Problematik lösen soll, anzuschauen und zu beurteilen. Anschließend fand ein reger Austausch statt, es gab viel Feedback und auch einige Punkte, die zu optimieren sind. Das Thema „Der perfekte Mix“ wurde auch beim Kreativteil des Abends aufgegriffen. Hier verschaffte Bauherr Kai Hasenmaier einen Einblick in die Kunst des Cocktailmixens. Die Leichtigkeit der Zubereitung sowie die vorgeführten Kunststücke und Tricks beeindruckten sehr! Dann durften sich alle versuchen. In einem kleinen Wettbewerb wurde der beste Cocktail gesucht. Bewertet wurden Geschmack, Aussehen und Kreativität. der Sieger erhielt ein Cocktail-Set, womit Zuhause weiterhin fleißig geübt werden kann. Und den Gewinner-Cocktail gibt es ab April 2017 im neuen MauerWERK³. Nach der Prämierung übernahm Herr Hasenmaier wieder den Shaker und ließ keinen Cocktail-Wunsch offen.


Unsere Bauherren haben Modelle gebastelt und dekoriert

MauerWERK³

Im April 2016 stand der erste Bauherrenabend des Jahres 2016 auf dem Programm. Da auch wir uns ständig weiter entwickeln, gab es für unsere teilnehmenden Bauherren etwas Neues zu prüfen. An diesem Bauherrenabend stellten wir unseren Baukompass mit vielen Tipps und Informationen rund ums Bauen vor. Da wir jedoch tagtäglich mit dem Bau zu tun haben, sind viele Dinge für uns „ganz normal“. Für unsere Kunden jedoch nicht. Daher wollten wir wissen: Hilft dieser Baukompass weiter in der Planungsphase? Fehlt etwas Wichtiges?

Mit ein paar kleinen Änderungswünschen wurde unser Baukompass sehr positiv aufgenommen. Dazu hatte sich die Planungsabteilung eine tolle Aufgabe für unsere Bauherren ausgedacht. In Teams wurden Modelle gebastelt und dekoriert. Mancher Grundriss kam dem einen oder anderen Bauherrn bekannt vor.


Kreativität pur war bei unserem Bauherrenabend gefragt

Krea(k)tiv

Im November startete der zweite Bauherrenabend des Jahres 2015. Das Motto war unser Neubau. Hier wollten wir gerne von unseren Bauherren wissen, wie ihr erster Eindruck von uns war, was negativ aufgefallen ist und was besonders positiv in Erinnerung geblieben ist. Auch hier gab es interessante Denkanstöße und wir dürfen gespannt sein, welche Punkte letztendlich im Neubau realisiert werden.

Natürlich wollten an wir diesem Abend nicht nur herum sitzen und reden, sondern auch unserer Kreativität freien Lauf lassen. Dieser Teil des Abends wurde von Katja Blöchle vom Blattwerk in Hopfau gestaltet. Es standen insgesamt sechs Leinwände mit den HAUSER-Buchstaben zur Verfügung, die es zu gestalten galt. Hierfür gab es verschiedene Farben und diverse Materialien wie Liapor, Sand und Styropor, die zur Gestaltung verwendet werden konnten. Das Ergebnis ist wirklich toll geworden! Derzeit ist es in einem unserer Besprechungszimmer zu bestaunen. Und auch im Neubau werden wir sicher ein schönes Plätzchen dafür finden!


Bauherrenabend samt Papierschiffchenbau und Schwimmtest

Wir segeln zu neuen Ufern

Unser dritter Bauherrenabend unter dem Motto „Wir segeln zu neuen Ufern“ stand ganz im Zeichen des Marketings: Wer liest noch die Tageszeitung? Wie wird Facebook angenommen? Wo und wie kann Werbung am effektivsten eingesetzt werden? Dazu luden wir 34 Bauherren-Paare in die schöne Rötenmühle nach Vöhringen ein. Besonders freuten wir uns über das Lob für das HAUSER Referenz-Marketing. Vor allem die Traumhaus-Box, die Teil unseres Infomaterials ist, kam sehr gut an. Zur besseren Vorstellung und Inspiration wünschten sich viele Gäste mehr Grundrisse. Diesen Vorschlag haben wir in einem neuen Prospekt umgesetzt. Am Ende gab es noch einen kleinen Wettbewerb: Jedes Bauherren-Paar musste ein Papierschiffchen bauen, das dann einem Schwimmtest unterzogen wurde. Das Paar, dessen Schiffchen am längsten geschwommen war, erhielt einen Magnum-Sekt.


Simone Hauser-Banholzer erklärt den Hausbau nach dem Kuchenmodell

Wir backen ein Stück Zukunft

An diesem Freitag vor unserem großen Tag der offenen Türe fand ein toller Bauherrenabend in der Rötenmühle statt. Bei diesem Abend ging es um das Besondere, das Hauser ausmacht. Simone Hauser-Banholzer erklärte dies anhand eines Kuchenmodells: mit dem Kuchenboden und der Füllung sind die Basis und die Ausstattung dafür geschaffen. Die Schokostreusel sind das Highlight des Kuchens und so war die Frage des Abends erklärt: Was ist das Besondere auf dem „Hauser-Kuchen“? Viele unterschiedliche Meinungen kamen zusammen. Uns freut es sehr, dass auf dem Hauser-Kuchen so viele verschiedene Schokostreusel zu finden sind.

Und um das Thema gekonnt abzuschließen, wurde in zwei Teams, geleitet von unserem Chef Rainer Banholzer, Kuchen „gebacken“ und verziert.


Bauherren- und Handwerkerpaare entwerfen mit uns das Haus der Zukunft

Haus der Zukunft

Zehn Bauherrenpaare und acht Paare unserer Handwerker kamen zu unserem Bauherrenabend unter dem Motto „Haus der Zukunft“ in die Rötenmühle nach Vöhringen. Wir wollten wissen: Was würden Sie an Ihrem Haus wieder genauso, anders oder nicht noch einmal planen? Dafür haben wir einen Fragenkatalog ausgearbeitet. Im regen Austausch diskutierten und beantworteten die Teilnehmer die Fragen.

Im Anschluss an den Bauherrenabend haben wir die Ergebnisse gemeinsam mit Mitarbeitern aus allen Bereichen von HAUSER Massivbau aufgearbeitet. Die Antworten haben uns sowohl überrascht als auch in vielen Bereichen beruhigt und viel Input geliefert. Die Quintessenz aller Erfahrungen und der 500 Ideen unserer Bauherren ist unser Musterhaus „AUTHENTIC“.


Neues rund um Hauser

Alle News anzeigen
Infomaterial & Kontakt