Am unteren Firmenbau ist eine Wandbegrünung mit Wildbienenhäusern angedacht. Eine bewohnte Parzelle hängt bereits in der Nähe des Firmeneingangs an einer begrünten Steingabione.

Die Firma Hauser unterstützt auch die Naturforscher- AG der Grundschule mit Lothar Ellinger und Marie Holler, die den Bienenaktionstag in der Fischermühle verbrachten. Im Herbst werden 2500 verwildernde Blumenzwiebeln als Gemeinschaftsaktion der Mitarbeiter und der Schule gepflanzt.

Als Anregung für Kunden und Mitarbeiter, statt eines Steingartens einen Naturgarten zu pflegen, wird darüber hinaus ein Vortrag angeboten. Referent ist Matthias Klose-Kanniga aus Binsdorf, Imker und Spezialist für naturnahe Gärten mit heimischen Aussaaten.

Alle Themen werden von den Eheleuten Klose-Kanniga, Simone Hauser-Banholzer und Rainer Banholzer, Seniorchef Heinz Hauser, Hans-Jörg Breitling und Thomas Prügel im Naturschutz-Gremium ausgearbeitet. Natur und Nachhaltigkeit soll bei Hauser nicht nur vor Ort im Garten jederzeit gesehen und erlebt werden, sondern auch beim Hausbau. Die Firma denkt bei ihren Häusern schon lange nachhaltig. Bereits vor 20 Jahren wurde das erste Passivhaus gebaut.

In unserer Sommerserie beschäftigen wir uns mit Naturparadiesen, die wichtige Lebensräume oder Rückzugsgebiete für Tiere und Pflanzen darstellen. Wir berichten dabei auch über Menschen, die solche Biotope anlegen und sich darum kümmern. Gerne nehmen wir dazu Vorschläge entgegen