Schwerhörigkeit - die unsichtbare Einschränkung

Wie es sich anfüllt, nicht richtig zu hören, das können sich die Wenigsten vorstellen.
Und wie unser Kollege Philipp aus der Planung seine Umwelt aufgrund seiner Schwerhörigkeit wahrnimmt, davon konnten wir uns auch kein wirkliches Bild machen.

Umso aufschlussreicher war die Info-Veranstaltung am 14. Dezember 2018von Herrn Weeger, der schon seit vielen Jahren mit Menschen mit Hörbehinderungen arbeitet.
Er zeigte uns mittels diverser Tonaufnahmen, wie Philipp sein Umfeld wahrnimmt und wie Geräusche, Musik oder Worte für ihn klingen. Durch einen Selbstversuch mit einem speziellen Kopfhörer und Störgeräuschen konnten wir nachempfinden, wie sich eine Unterhaltung für Philipp anhört und wo die Schwierigkeiten für ihn liegen. Weiter haben wir jede Menge Tipps und Tricks erhalten, wie wir Philipps Tag durch unser Verhalten angenehmer und einfacher gestalten können, wie wir ihn unterstützen können und wie wir eine gute Kommunikation sicherstellen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Herrn Weeger für den Ausflug in die Welt der Schwerhörigkeit bedanken und freuen uns sehr über all die Tricks, die wir auch fleißig umsetzen! 

Zurück

Neues rund um Hauser

Alle News anzeigen
Infomaterial & Kontakt