Durch Vertrauen zum Wunschhaus

Mit seinen vielen großen Fenstern, der Dachterrasse, den Ankleiden und dem großflächigen Wohnzimmer stellte das Eigenheim von Yanan Shangguan und Andreas Beutel eine durchaus komplexe Herausforderung dar. Wie hat das Ehepaar die Projektierung und den Bau seines Wunschhauses erlebt?


Was Yanan Shangguan und Andreas Beutel an HAUSER überzeugt hat? Die offene und freundliche Art, die bei der Massivbaufamilie gelebt wird. Dadurch war von Anfang an das notwendige Vertrauen für eine Zusammenarbeit da.

Auf dem gemeinsamen Weg zum Wunschhaus hat sich das Ehepaar immer gut begleitet gefühlt. Auf diese Weise konnte bald gemeinsam ein Bau- und Fertigstellungsdatum festgelegt werden.

Mit einem klaren Leitfaden und Zeitplan war immer transparent, bis wann die eigenen „Hausaufgaben“ erledigt und die notwendigen Entscheidungen getroffen sein sollten. werden.

Und die eigentliche Umsetzung? Wie hat sie funktioniert? „Wir haben unser Wunschhaus genauso realisieren können, wie wir es uns vorgestellt hatten“, erzählt das Ehepaar.

Eindrucksvoll fand es besonders, mit welcher Flexibilität HAUSER die Sonderwünsche in der Planung und Ausführung umgesetzt hatte, so zum Beispiel die speziellen Fensterfronten oder die Geschosse.


Noch mehr echte Geschichten.

Vier Häuser von HAUSER in einer Familie

Für die Krespachs ist jedes ihrer Häuser etwas Besonderes: „Hauser hat für unsere Familie vier Häuser gebaut.…

weiterlesen

Eigenheim mit vielen Besonderheiten

Welche Eigenschaften der Massivbaufamilie HAUSER haben Isabel Wacker-Zjaba und Christian Wacker überzeugt? Wie…

weiterlesen
Loading...